Arbeitskreis Historisches Geretsried
Arbeitskreis Historisches Geretsried

Weg der Geschichte - Süd

Ein Lageplan für beide Wege der Geschichte ist im Rathaus (Pforte, Kulturamt), bei Schreibwaren Schröter und im Cafe Waldmann erhältlich.

Wollen Sie sich auf die Suche nach Spuren der Geretsrieder Geschichte begeben?

Dann folgen Sie den 29 Stationen umfassenden Weg der Geschichte im Süden der Stadt. Er führt in die Vergangenheit der Rüstungsindustrie und die Zeit des Wiederaufbaues nach 1945 ebenso wie in die bäuerliche Zeit des Weiler Geretsried und des Einödhofes.

Die letzten Stationen (24 und 25) des Weges im Süden sind zugleich Stationen des Weges der Geschichte im Norden Geretsrieds.

An den 29 Stationen bieten Ihnen Bilder, Pläne und Texte interessante Informationen zum jeweiligen Standort. Als Rundweg angelegt, hat der Weg der Geschichte – Süd eine Länge von rund 18 km. Die Stationen 19 – 23 können mit dem Auto nicht angefahren werden. Deshalb empfiehlt sich dafür eine Fahrradtour.

Für eine Wanderung zu Fuß schlagen wir folgende Route vor: Die Stationen 1 bis 5, dann Nr. 25, auf dem Kalkofenstraßerl zur Tattenkofener Straße, von da die Stationen 6 – 12, auf der Richard-Wagner-Str. zurück zum Ausgangsplatz. Diese gut drei Kilometer lange Strecke kann in etwa eineinhalb Stunden bewältigt werden. Freuen Sie sich auf die Bilder, Texte, An- und Einsichten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arbeitskreis Historisches Geretsried

Homepage online

Die Inhalte der Homepage werden stetig erweitert.